Hubba Hubba NX – ein geeignetes Zelt für den Campingurlaub?
Das richtige Zelt ist maßgeblich für einen gelungen Campingurlaub. Kein Camper möchte ein Zelt, was bei Regen undicht, kompliziert auf- und abzubauen oder schwer zu transportieren ist. Dennoch sollte das Zelt den nötigen Komfort und ausreichend Platz bieten, Wind und Wetter fern halten und ein bequemes Zuhause für unterwegs bieten. Das Angebot an Camping Zelten auf dem Markt ist riesig und es ist nicht immer einfach, ein passendes Zelt für den bevorstehenden Campingurlaub zu finden.
Weitere Informationen und meinen Hubba Hubba NX Erfahrungsbericht und Test kannst du im folgenden lesen.

Hubba Hubba NX von MSR

Das Hubba Hubba NX von MSR bietet Platz für zwei Personen. Wem das zu klein sein sollte, weil beispielsweise Kinder oder Tiere mit auf Reisen sind dem sei gesagt:
Die Marke MSR bietet auch ein vergleichbares Zelt für drei Personen an, das Mutha Hubba NX.
Für mich persönlich war das Hubba Hubba NX die bessere Wahl – ich bin in der Regel alleine oder aber mit meinem Hund unterwegs.

Zu den Fakten:

In besonderem Maße zeichnet sich das Zelt für sein geringes Gewicht und die einfache Montage aus. Zudem ist das Zelt gut verstaubar, da es auf ein kleines Packmaß gefaltet werden kann. Doch auf den Komfort muss nicht verzichtet werden. Das Zelt hat im Innenraum eine Höhe von 1,20 Meter und bietet mit einer Länge von 2,10 Meter und einer Breite von 1,20 Meter eine reine Schlaffläche von mehr als 2,5 Quadratmeter. Durch die geschickt gewählte Farbe des Zeltes strömt viel Licht in den Innenbereich. Der rote Zeltboden macht das Widerfinden von vermissten Gegenständen besonders einfach. Durch bestimmte Vorrichtungen ist das Zelt auch bei heißen Temperaturen geeignet. Das Überzelt kann weggelassen, ohne dass man den Moskitos hilflos ausgeliefert ist, denn ein weiterer Moskitoschutz ist vorhanden. Auch bei Nächten unter einem klaren Sternenhimmel muss so nicht auf die einzigartige Aussicht auf den Nachthimmel verzichtet werden.

Luftige Angelegenheit:

Die vorhandenen Mesh-Einsätze lassen die Luft optimal zirkulieren und bei plötzlichen Wetteränderungen ist das Dach mit nur wenigen Handgriffen wieder sicher und wasserdicht verschlossen. Des Weiteren besitzt das Zelt zwei großflächige Eingänge an gegenüberliegenden Seiten und bietet auch genug Stauraum für die komplette Campingausrüstung. Dieses Ultralight Trekking Zelt ist in wenigen Minuten aufgebaut. Ausschlaggebend hierfür ist das besonders innovative und stabile DAC Swivel Hub Gestänge. Durch besondere Kunststoff-Drehwirbel sind die einzelnen Gestängebögen geschickt miteinander verbunden. Zudem vereinfachen farblich markierte Clipriemen und Verankerungsschlaufen den Aufbau. Das Zelt bietet eine hohe Stabilität und ist durch gut durchdachte Kreuzungspunkte auch für einen rauen Bergsommer geeignet. Da das Außenzelt schon vor dem Einhängen des Innenzeltes aufgebaut werden kann, ist auch schlechtes Wetter und Regen kein Problem.

Technische Daten:

Das Außen- und Innenzelt dieses Ultralight Trekking Zeltes sind aus 100 % Nylon gefertigt, sowie auch der Boden. Es eignet sich für Campingurlaube im Früher, Sommer und Winter. Die Wassersäule beträgt 1200 mm und am Boden 3000 mm. Das Zelt hat ein Gesamtgewicht von 1700 Gramm und ein Packmaß von 46 cm x 15 cm. Es verfügt über je zwei Eingänge, zwei Apsiden und zwei Lüfter.

Hubba Hubba NX Zelt Grundriss

Informationen und Daten zum Hubba Hubba NX Zelt Grundriss

Hubba Hubba Zelt Test

Auch bei einem Campingzelt Test konnte mich dieses Ultralight Trekking Zelt überzeugen. Seit Jahren zählt es zu den Bestsellern im Bereich der ultraleichten Trekkingzelte. Im Jahre 2018 gab es auf dem Markt kein Zelt, welches das niedrige Gewicht von nur 1,7 Kilo unterbieten konnte. Doch dieses Zelt überzeugt mich nicht nur durch sein geringes Gewicht, wie der Test zeigt:
Im Campingzelt Test wurden zu Beginn der Packsack samt Inhalt näher betrachtet. Dabei überzeugte mich das Hubba Hubba durch die Anleitung, die direkt im Packsack eingenäht ist und auch bei Sturm nicht verloren geht. Zudem ist die Anleitung sehr klar und deutlich formuliert und lässt keine weiteren Fragen offen. Das angegebene Packmaß kann durch eine großzügige Öffnung leicht erreicht und das Zelt prima im Rucksack verstaut werden.

Alles dabei was man braucht

Des Weitern sind Aluminium-Heringe, ein Reparaturrohr und eine weitere Abspannschnur enthalten. Auch bei dem einfachen Aufbau konnte das Zelt mich im Test überzeugen. Einfach die Schutzmatte/Footprint auslegen, das Innenzelt darauf ausbreiten, die Gestänge zusammen schieben und mit den markierten Clipriemen und Verankerungsschlaufen das Innenzelt befestigen. Da die einzelnen Gestänge schon miteinander verbunden sind, ist das Gerüst in wenigen Sekunden zusammengebaut. Der Aufbau ist somit absolut idiotensicher. Auch das Innenzelt steht ohne eine Abspannung, was den Aufbau bei einem harten Untergrund erheblich vereinfacht hat. Der Aufbau benötigt nicht einmal ganze fünf Minuten. Mit ein wenig Übung stand das Zelt dann bereits in drei Minuten.

Innenraum und Verarbeitung

In dem Hubba Hubba NX Test möchte ich auch die gute aber einfache Ausstattung und die vorhanden Stauräume im Zelt loben. So ermöglichen seitliche Netze ein Verstauen der gesamten Ausrüstung und ein Hängenetz an der Decke eignet sich zum Beispiel zum Trockenen von kleinen Kleidungsstücken. Die beiden Eingänge sind besonders vorteilhaft, wenn das Zelt von zwei Personen genutzt wird. Gerade nachts hat so jeder seinen eigenen Ein- und Ausgang und der andere muss nicht gestört werden. Durch das StayDry System an den Eingängen wird verhindert, dass Regenwasser beim Öffnen des Eingangs ins Zeltinnere gelangt. Die vorhandenen Belüftungsöffnungen können ebenfalls bei Regenwetter genutzt werden, ohne Gefahr zu laufen, das Zelt zu überfluten. Zudem verfügt das Zelt über einen trockenen Platz vor dem Zelt, der sich gut für schlammige Gegenstände oder Kleidungsstücke eignet. Auch für Rucksäcke ist hier genug Platz.
Nochmals möchte ich das geringe Gewicht des Zeltes hervorheben. Das gesamte Material kann beim Transport auf zwei Personen verteilt werden. Bei einer langen Trekkingtour ist dieser Umstand natürlich sehr angenehm, wenn nicht auch noch das Zelt ins Gewicht fällt und die Wege erschwert.

Ultralight Trekking auf die Spitze getrieben

Bei schönem Wetter und “sauberem” Untergrund bietet es sich zudem noch auf den MSR Footprint zu verzichten. So wird nochmals Gewicht gespart.
Ich persönlich haben den MSR Footprint immer mit in dem Packsack – wer die Gewichtsersparnis im Zuge des “Ultralight Trekkings” auf sie Spitze treiben will, der kann das so natürlich tun.
Theoretisch, so denke ich zumindest – ich habe es nie ausprobiert – lässt sich auch noch auf das Innenzelt aus Mesh verzichten. Allerdings ist kein Schutz vor Insekten oder anderen unliebsamen Besuchern mehr geboten, da das Zelt so nur aus einem Boden und dem Dach besteht. Für Minimalisten allerdings eine super Lösung.

Wetterbeständigkeit

Das Camping Zelt zeichnet sich auch durch seine gute Beständigkeit bei Wind und Sturm aus. Schlechtes Wetter kann Ihnen mit diesem Zelt nichts mehr anhaben. Ob Regen, Hagel oder Schnee, dass Zelt bietet Schutz vor allen Wetterlagen. Auch bei starken Windböen und kräftigen Stürmen bietet das Zelt einen stabilen und sicheren Rückzugsort. Bei starkem Wind ist der Aufbau des Zeltes allerdings nur von zwei Personen möglich. Zumindest ist es ratsam – das hier die Heringe aufgrund des Materials und der Länge bzw. Kürze schnell an Ihre Grenzen stoßen sei vollständigkeithalber erwähnt.

Generelles Fazit zum Hubba Hubba NX

Das Fazit fällt äußerst positiv aus. Das Verhältnis von Gewicht, vorhandenem Schlaf- und Stauraum und Wetterbeständigkeit haben mich überzeugt. Das Zelt ist einfach aufzubauen, leicht zu Transportieren und bietet einen großzügigen Innenraum, der durch die Farbwahl noch größer wirkt und der Trekkingtour zu einer angenehmen Reise verhilft. Durch die guten Vorkehrungen gegen Regen bleibt der Innenraum auch bei schlechtem Wetter trocken. Das Vorzelt und die beiden Eingänge bieten den nötigen Komfort und die Camper können ihre Tour voll und ganz genießen.

Hubba Hubba HuErfahrungsbericht

Meine eigene Erfahrung und viele weitere Erfahrungsberichte von anderen Kunden zeigen die Vorteile und den Mehrwert dieses Zeltes sehr gut auf. Das immer wieder gelobte leichte Gewicht ist ein äußerst wichtiges Kriterium für fast alle Trekkingurlauber. Niemand möchte sich mit einem schweren Zelt und einen komplizierten Aufbau auf seiner Reise herum ärgern. Dennoch legen gleichsam alle Reisenden Wert auf den nötigen Komfort, den Schutz vor schlechtem Wetter und die Aufbaumöglichkeiten bei gutem Wetter. Der Hubba Hubba NX Erfahrungsbericht zeigt auf, dass dieses Zelt die optimale Lösung bietet.

Bei Sturm, Wind und Wetter

Bei Sturm fühlte ich mich in diesem Zelt immer sicher und geborgen, bei sternenklaren Nächten konnte das Dach aufgeschoben werden und dennoch bot das Moskitonetz Schutz vor Insekten und anderen Krabbeltieren. Auch bei sehr heißen Temperaturen war es äußert angenehm auf das Innenzelt zu verzichten und stattdessen den MRS Footprint zu benutzen. Auch wenn der Insektenschutz nun fehlte, waren erholsame Nächte doch möglich.
Der leichte und sehr schnelle Aufbau des Zeltes hat uns viel Zeit und Kräfte sparen lassen, die wir für viel wichtigere Dinge auf den Reisen verwendet konnten: Natur, Spaß und Ruhe. Das Hubba Hubba NX hat uns einige Reisen sehr erleichtert und uns überall ein komfortables Zuhause geboten.

Bei tiefen Außentemperaturen vermutlich nicht die beste Lösung

Einzig bei sehr kalten Außentemperaturen ist das Zelt nicht geeignet. Aber in der Beschreibung des Herstellers sind auch nur Frühling, Sommer und Herbst als geeignete Reisezeiten angegeben. Bei starkem Schneefall und eisigen Temperaturen sammelt sich im Zelt Kondensfeuchtigkeit. Die Belüftungen, die bei gutem Wetter ihren Dienst super erfüllen, können bei zu kalten Temperaturen nicht offen bleiben, da das innere des Zeltes sonst noch kälter wird. Auch das Material des Zeltes ist für Reisen in Polarregionen nicht geeignet.

Aber alle anderen Ziele – ob USA, Neuseeland, Australien, Asien oder Europa: Dieses Zelt wird jeden Trekkingurlaub zu etwas ganz besonderem machen: Ich bin überzeugt, dass jeder Besitzer sehr viel Freude daran haben wird. Fast alle Kunden, inklusive mir, würden das Zelt jederzeit wieder kaufen und möchten auf Trekkingreisen nicht mehr darauf verzichten.

Weitere Informationen findest du hier:
Informationen zum Hubba Hubba NX Zelt bei Amazon*
Informationen direkt auf der Herstellerseite

Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links.